Kinderschutz Leitfaden - TerrMania | OnlinePanel


Kinderschutz Leitfaden Bitte lesen sie das genau durch um ihr Kind zu schützen!

Willkommen beim Thema Kinderschutz!
In diesem Teil erklären wir ihnen oder auch dir wie du dich oder sie ihr Kind schützen können!
Wegen den Vorfällen zu Entführungen oder Vergewaltigungen und anderen zb wie: hier oder hier der Artikel dazu wollen wir unsere Dienstleistungen besser schützen... Gemeinsam mit ihnen zusammen oder mir dir

Kleiner Auszug aus dem Artikel:

Wie der Blick berichtet, gab Paul auf der Seite viele private Details preis: „Hallo Leute. Mein Name ist Paul. Mein Alter ist 12. Ich bin in der 5. Klasse. Ich wohne in der Schweiz in Gunzgen" schreibt der Schüler auf seinem Profil. Quelle: 12-Jähriger traf seinen Entführer im Computer-Spiel-Chat
Bitte beachte diesen Leitfaden wenn du unter 18 Jahren bist um bei uns sicher spielen zu können :)

Besonderer Schutz für Kinder
Bei jüngeren Kindern steht die Sicherheit im Vordergrund. Sie brauchen Angebote, die speziell für ihr Alter und ihre kindlichen Fähigkeiten entwickelt sind. In Deutschland gibt eine Fülle solcher kindgerechter Internetseiten. Eltern finden diese Angebote über Suchdienste wie blinde-kuh.de und fragfinn.de und als pädagogische Empfehlungen bei klick-tipps.net. Gute Kinderseiten zeichnen sich aus durch altersgerechte Informationen, angemessene Spieleangebote und sichere Mitmach- und Kommunikationsmöglichkeiten.
Hier mal ne kleine Auflistung die bei uns zu beachten sind und von uns strengstens Überwacht werden:

Tipps
  • Klicke keine Links an die du nicht kennst! Hierzu gelten auch bit.ly oder andere URLShort Dienste! Falls du doch wissen willst ob diese Links sicher sind: GetLinkInfo
  • Lade dir nichts herunter oder gebe keinen deine Daten weiter!
  • Traue niemanden den du nicht privat oder real kennst! Nicht mal unserem Team!
  • Vertraue nicht zu schnell anderen Menschen! Das Vertrauen ist eine gute Waffe um Menschen manipulieren zu können!
  • Gib nur notwendige Daten an. Nutze eine extra E-Mail-Adresse, die wenig über dich verrät und bei der Spam nicht nervt. Kontrollier die Zugriffsrechte von Apps! Sicheres Passwort: Mindestens 8 Zeichen, große und kleine Buchstaben, Zahlen und Zeichen. Niemandem verraten, nicht speichern und immer ausloggen. Merken? Nimm z.B. die Anfangsbuchstaben der Wörter eines Satzes und ersetze einen Buchstaben durch eine Zahl. Aus "Im Internet muss ich mir viele Passwörter merken!" wird zum dann "1ImimvPm!".
  • Wer kann was sehen und wer kann dir schreiben? Je sicherer du die Einstellungen machst, desto übersichtlicher wird's. Freigeben geht später schneller als beschränken.
  • Frag dich bei allem, was du verschickst und hochlädst, ob du das jedem auf der Straße zeigen würdest! Auch wenn's nicht erlaubt ist: Bilder, Texte und sogar Video-Unterhaltungen können immer gespeichert und weiterverwendet werden.
  • Das sollte dir nicht passieren: Nachnamen abkürzen, aber in eine Gruppe "Alle, die … heißen" eintreten. Inhalte nur Freunden freigeben, aber Kontaktanfragen von Fremden annehmen. Auf deine Handynummer achten, sie aber dort posten, wo jeder Zugriff hat.
  • Such ab und zu in Suchmaschinen nach deinem Namen und deinen E-Mail-Adressen. So behältst du den Überblick darüber, welche Inhalte du mit allen teilst, und was andere über dich geschrieben haben.
  • Auch Leute, mit denen du schon länger schreibst und die dir Bilder von sich schicken, können Fakes sein.
  • Dateien und Websites können Viren enthalten. Links können zu Seiten führen, die du eigentlich nicht sehen willst. Unsere Seiten sind alle sicher via SSL Zertifikat und alle deine Daten können nicht nachverfolgt werden!
  • Überleg gut, ob du dich mit Leuten triffst, die du nur vom Chatten kennst – auch wenn sie gerade in der Nähe sind. Wenn überhaupt: Eltern informieren, Erwachsenen mitnehmen, öffentlichen Platz aussuchen!
  • Beschimpft oder belästigt dich jemand, blockier die Person. Oder melde es unserem Team! Wir sind für solche fälle da und schützen dich
  • Wirst du belästigt, beleidigt oder wird etwas über dich ohne deine Zustimmung verbreitet, mach Screenshots davon. Speichere alle Infos, die helfen können, Täterinnen oder Täter zu enttarnen. Und sende uns diese Daten per Mail oder direkt bei unserem Forum. Das Team wird sich dann so schnell wie möglich um das Problem kümmern um deine Daten oder Grüchte nicht weiter ausbreiten zu lassen
  • Du bist selbst Opfer von Cybermobbing oder hast einen Übergriff beobachtet? Wende dich an das Forum und lass die Inhalte löschen. Falls du dabei Hilfe brauchst oder deine Meldung keinen Erfolg zeigt, wende dich sonst an die 24-h Mail an: webmaster@brandnetz.com
  • Möchtest du mit einem Erwachsenen oder Jugendlichen über deine Erlebnisse sprechen, weil dir z.B. etwas nicht aus dem Kopf geht, und in deinem Umfeld findest du nicht die richtige Person? Dann wende dich anonym und kostenlos an eine Beratungsstelle! Eine Übersicht findest du hier.

  • Quellen: